Allgemein / Samstag, 12.07.2014

Einmal um die Welt für das Finale

So ein Endspiel ist eine einmalige Chance. Dachten sich auch die  Eimsbüttler Arne (r.) und Matze (l.). Für das Finale machten die  Hamburger einen Wochenendtrip nach Rio

Das WM-Finale ist das größte Spiel, was man als Fußballer erleben kann. Sagt Thomas Müller. Es ist das größte Spiel, was man als Journalist erleben kann. Sage ich. Und es ist natürlich auch das größte Spiel, was man als Fan erleben kann. Sagen Matze und Arne. Seit Mittwoch wissen die beiden, dass sie mit Optionskarten beim Finale dabei sein können. Und das wirklich Größte ist aber vor allem, was die beiden erlebt haben, um das Spiel zu erleben.

Matzes und Arnes Finalkarten Foto: Schiller

Matzes und Arnes Finalkarten Foto: Schiller

Arne, 31, ist am Freitag aufgebrochen. Um 2 Uhr morgens. Mit dem Mietwagen aus Hamburg-Eimsbüttel nach Düsseldorf.  Flüge von Hamburg aus gab es keine mehr. Von Düsseldorf ging es im Flieger nach Madrid, kurzer Aufenthalt und weiter nach São Paulo. Dort die Karten am Freitagabend abgeholt. Anschließend ging es dann noch mal sechs Stunden mit dem Bus nach Rio de Janeiro, wo er um 2 Uhr morgens ankam. Das einzige Problem: Der Kumpel, bei dem er in Botafogo unterkommen wollte, hörte nachts die Türklingel  nicht. Doch nach 29 Stunden auf Achse und 30 weiteren Minuten im Regen vor der Tür war Arne endlich da. Und glücklich.

Kumpel Matze, 32, brauchte noch ein wenig länger. Was ganz einfach damit zu tun hatte, dass er nicht von zuhause aus Eimsbüttel startete. Sondern von Shanghai aus. Dort musste der Hamburger noch bis Donnerstag arbeiten. Über Peking, Frankfurt und São Paulo ging es dann nach Rio. Ankunft um 9 Uhr morgens am Sonnabend…

Ist das nicht alles ein bisschen verrückt, nur um ein Fußballspiel zu schauen? Verrückt wäre es, so die beiden HSV-Fans, wenn sie es nicht getan hätten. Denn schließlich wird morgen Fußballgeschichte geschrieben. Und Matze und Arne sind dabei.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.