Allgemein / Donnerstag, 10.07.2014

Die einzige argentinisch-brasilianische Pousada…

Für ganz Brasilien ist Argentinien der große Erzfeind. Ganz Brasilien? Nein! Eine kleine Pousada in Santo André ist da anders. Unsere Pousada…

In Santo André gibt es viele Pousadas. Aber es gibt mit Sicherheit nur eine, wo tatsächlich die gesamte Belegschaft Argentinien die Daumen drückt. Und in dieser einen, in der Terra Morena, sind natürlich wir…

Unser argentinischer Hausherr Alex Foto: Schiller

Unser argentinischer Hausherr Alex Foto: Schiller

Gestern haben wir beispielsweise das Halbfinale Argentiniens gegen Holland geschaut. Und ausgerechnet bei diesem Spiel haben unsere Pousada-Mädels, die sogar bei Brasilien-Länderspielen mit Fußball-Desinteresse geglänzt haben, mitgefiebert wie noch nie während dieser WM. Dabei gibt es natürlich einen Grund: Alex, der Hausherr, ist gebürtiger Argentinier. Seine Frau Jô hat lange in Argentinien gelebt. Genauso wie die Töchter Anaí und Yasmín. Und Claudia ist sogar eine echte Argentinierin. Kein Wunder also, dass nach dem Elfmeterschießen Argentina gefeiert wurde. Nicht mit dem angekündigten brasilianischen Churrasco. Sondern natürlich mit einem Asado, einem argentinischen Grillfest.

Im Rest von Brasilien verhält es sich glücklicherweise anders. Am Sonntag beim Finale im Maracana werden 200 Millionen Brasilianer Deutschland die Daumen drücken. Die schmerzhafte 1:7-Niederlage wird zwar so schnell nicht vergessen werden. Aber für die Brasilianer gibt es tatsächlich noch eine schlimmere Sache: Wenn Erzfeind Argentinien Weltmeister wird. Hier. In Brasilien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.